Hochwasser an Himmelfahrt 2018

Am diesjährigen Himmelfahrtstag brach erneut die Neile über den Ort Neuwallmoden hinein. Da der Fluss und das Wasser als erstes über den Sportplatz seinen Weg in den Ortskern sucht, war / ist der Verein erneut stark von den Auswirkungen betroffen. Im Vergleich zu den bisherigen Hochwassern ging es diesmal so schnell, dass mal eben noch die allerwichtigsten Ausrüstungsgegenstände in Sicherheit gebracht werden konnte. Der Schaden ist indes noch einmal deutlich größer als im letzjährigen Julihochwasser, da immens viel Schlamm mitgetragen wurde. Des Weiteren ist Treibgut angeschwemmt für ein Osterfeuer.
Am Freitag, 12.05.18 fand bereits ein erstes schnelles aufräumen statt. Unterstützt von der FFW Lutter und Alt Wallmoden konnten die Gästekabinen, in denen der Schlamm seine Spuren hinterlassen hatte, mit Hochdruck vorgereinigt werden. Hier warten noch viel Arbeit, alle Räume wieder komplett zu reinigen. Der Platz wurde ringsrum und in den Netzen von dem angeschwemmten Treibgut beseitigt (ein betreten des Platzes war komplett ausgeschlossen, da man knöcheltief im Rasen versackt wäre), außerdem die Außenanlagen mit Hochdruck und Schlammsaugern gereinigt. Dies nur als erster Überblick. Der Dank gehört den Helfern, die sich Freitag spontan zum Arbeitseinsatz eingefunden hatten.

!!! Am heutigen Mo. sowie morgen am Di. findet ab jeweils spästens 16:00 Uhr weitere Arbeitseinsätze statt. Jedes Mitglied oder freiwilliger Helfer kann sich mit Ausrüstung zum reinigen (Wischer, Tücher usw.) am Sportheim einfinden !!!

 IMG-20180511-WA0010

weitere Berichte und Fotos folgen

Der Vorstand